Welcome...  |   Mail mir ruhig ;-)

Italo Disco Stars und die Politik

- Italo Disco, Euro Disco, Euro Dance und die Achtziger sind Thema dieses Forums.
- Hier ist keine Tauschbörse! Bitte keine mp3 Anfragen!
- Please no mp3 requests.

Moderatoren: lasi, Scheul, Tom Ashley, Antonio Rodriguez, ITALOMASTER, digi

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ITALOMASTER
Robot
Beiträge: 1405
Registriert: Fr, 24.06.2005 09:20
Wohnort: Velbert bei Langenberg
Kontaktdaten:

Italo Disco Stars und die Politik

#1 Beitrag von ITALOMASTER » Do, 16.07.2015 10:16

Schon hart, was Laurent Gelmetti da auf Facebook ablässt:

Laurent Schuster Gelmetti

voi tedeschi eravate ancora nelle caverne quando i greci ponevano le basi dell'intera filosofia occidentale, conoscete solo il potere della guerra e della distruzione, siamo noi a non volervi in europa, nazisti di merda. vado a berlino a cagare in piazza
Übersetzung per FB:
Ihr deutschen waren sie immer noch in höhlen als die griechen land zu den grundlagen der gesamten westlichen philosophie, sie kennen nur die kraft des krieges und der zerstörung, sind wir auf der wollte euch nicht in europa, nazis scheiße. ich fahre nach berlin zu scheißen auf dem platz

Ich habe darauf geantwortet - das ist wirklich unterste Schublade. Schade ...
Viele Gruesse,

Markus

www.discotrax.de

Benutzeravatar
jogi
Kassettenhörer
Beiträge: 694
Registriert: Do, 14.07.2005 00:17
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: Italo Disco Stars und die Politik

#2 Beitrag von jogi » So, 19.07.2015 11:19

Uffa..........
ich finde zwar auch nicht alles gut, was politisch aus Germany kommt ......
aber diese Aussage ist schon ein wenig extrem. Auweia...

Ich denke jedoch, dass die Sache "EU & Eurowährung" noch heftigere Formen
annehmen wird. Irgendwie hatte ich es damals schon geahnt.
Um alles unter einen Hut zu bekommen, sind die europäischen Länder einfach zu verschieden
(Mentalität, Lebensform, politische Gesinnung, Finanzwesen).
Meines Erachtens haben die früheren Abkommen vor der EU (z.B. EWG/EG) vollkommen ausgereicht
-- vor allem für die südlichen Länder wie Italien, Spanien, Portugal und Griechenland waren diese
Regelungen wesentlich "passender" als die Vorgaben, die im Rahmen der EU aufs Auge gedrückt werden.
Alles nicht optimal. Die Einführung einer einheitlichen Währung war es genauso wenig.

Wut und Sorge wird bei den Schwächeren steigen. So war es ursprünglich garantiert nicht geplant...
aber Gelmetti steht bestimmt nicht alleine da mit seiner Meinung...
:(
-----------------------------------------------
My private little world of Italo:
http://hitparade.ch/mypage/italobeat/

Benutzeravatar
ITALOMASTER
Robot
Beiträge: 1405
Registriert: Fr, 24.06.2005 09:20
Wohnort: Velbert bei Langenberg
Kontaktdaten:

Re: Italo Disco Stars und die Politik

#3 Beitrag von ITALOMASTER » Di, 21.07.2015 20:23

Gelmetti hat sich dann quasi entschuldigt bei mir und gesagt, er meine ja nur die Banken und die Politiker. Das klang allerdings GANZ anders und gesprochen hat er von "tedeschi", also DEN Deutschen. Ich habe es nicht weiter verfolgt.

Und Du hast mit Sicherheit Recht Jörg, er steht nie und nimmer allein da mit seiner Meinung, vor allem nicht im Süden Europas, wo die Deutschen ob ihrer Eigenschaften ja meist nicht unbedingt gemocht werden (wenn auch - insgeheim oder nicht insgeheim - gerade deshalb bewundert).

Man darf sehr gespannt sein, was da in den nächsten Jahren noch passiert - eine Menge jedenfalls.
Viele Gruesse,

Markus

www.discotrax.de

Antworten
cron