Welcome...  |   Mail mir ruhig ;-)

PC-Mix-Software gesucht

- Probleme mit PC, Programmen, HiFi-Anlagen? Vielleicht gibt es hier jemanden, der helfen kann.

Moderatoren: lasi, Scheul, Tom Ashley, Antonio Rodriguez, ITALOMASTER, digi

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tom Ashley
CD-Hörer
Beiträge: 1029
Registriert: Sa, 25.06.2005 23:46

PC-Mix-Software gesucht

#1 Beitrag von Tom Ashley » Di, 20.02.2007 09:27

Ich suche eine PC-Software, mit welcher ich Mixe zusammenstellen und danach auf CD brennen kann. Ich möchte lediglich einfache Übergänge machen. Mit der Software müssen sich keine Spezieleffekte machen lassen. Auch will ich die Songs nicht schneiden oder anderweitig bearbeiten. Wie gesagt, nur einfache Übergänge.

Hat jemand einen Tip? Oder wo kann ich mich schlau machen?
__________________
Barcelona yo tengo corrida en la plaza de toros!

Benutzeravatar
Mysticman
Radiohörer
Beiträge: 241
Registriert: So, 26.06.2005 09:13
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Mysticman » Fr, 16.03.2007 20:52

Hi, versuch mal das hier.. iss ganz easy, und recht gut....

http://www.mixmeister.com/

Manni

DJDANCE
Vinyl-Hörer
Beiträge: 1594
Registriert: So, 26.06.2005 19:29
Wohnort: DRESDEN

#3 Beitrag von DJDANCE » Mo, 19.03.2007 22:08

Habt ihr auch was Deutsches im Programm?
nehme z.Z. Mixe Vibes free funzt ganz gut, Lied reinladen, automatisch werden die letzten 10-15 Sek überblendet...aber das wars dann auch...das passt halt nich immer, Wichtig ; es sind 2 Player da!
Gibts was besseres und natürlich kostenloses?
I LOVE 80's!

Benutzeravatar
12Vinyl
Kassettenhörer
Beiträge: 522
Registriert: Sa, 25.06.2005 12:27
Wohnort: LG

#4 Beitrag von 12Vinyl » Mo, 19.03.2007 23:00

Hi,
versuch mal den No23 player!
Doppel virtuelles laufwerk und ganz
einfach.. Umsonst!
http://no23.de/no23web/MP3_Player_DJ_Mi ... aspx?psm=1


J 8)

Benutzeravatar
stamperl
Kassettenhörer
Beiträge: 359
Registriert: Fr, 24.06.2005 08:47
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von stamperl » Fr, 23.03.2007 22:38

ich verwende "Visual Discomix DJ Basic" damit kann man sehr schöne mixe machen, das ganze im "wav"-format aufnehmen und logischerweise auch brennen, der nachteil: is nur ne sharewareversion (kostet 60$), lässt sich aber voll nutzen. leider kommt nach ein paar minuten eine umherschwirrende schrift, die darauf hinweist das man noch nicht bezahlt hat... wer damit leben kann hat aber ein sehr sehr gute software...
das stamperl

ICHBINZACHI
CD-Hörer
Beiträge: 1168
Registriert: Sa, 25.06.2005 11:47
Wohnort: Meldorf

#6 Beitrag von ICHBINZACHI » Mi, 28.03.2007 12:23

einfaches überblenden wäre mir ganz ehrlich zu billig ... hier machen ja diverse Mitglieder abundzu ihre Megamixes ... habe mich da jedoch noch nicht wirklich versucht. Ganz einfach weil mir die ganze Sache zu rechnerlastig ist, zumindest mit den Programmen, die ich habe.

Traktor DJ Studio 2.0 ist sicherlich (auch mit wav-Aufzeichnung) die professionellste und auch durchaus leistungsfähigste Variante, mit der dann auch sicherlich überblenden auf den nächsten Track möglich ist, jedoch auch nicht vollautomatisiert. Und desto länger die Aufzeichnung wird, desto früher stürzt der Rechner mangels RAM ab. Im Normalbetrieb ist der Doppelplayer eigentlich superstabil.

Versuche mit dem Magix Music Maker diverse Tracks aneinanderzureihen, wäre eigentlich mit Überblenden und eventuell mit Sampletrennung die schönste Sache der Welt. Nur irgendwo verbrät Magix sauviel Arbeitsspeicher. Bei ein paar Remixes einzelner Tracks waren die Grenzen der Effekthascherei doch schnell erreicht bei mir, obwohl ich auch schon 1024 MB RAM habe. Wieviele Tracks ohne Effekte aneinanderreihbar sind, habe ich ehrlich gesagt aber auch noch nicht probiert.

Interessieren würde mich denn doch so was ähnliches wie Magix, weil zumindest der Export und die Funktionen an sich relativ gut sind.

BPM Studio bietet ja auch zwei Player und automatisches überblenden an. Qualitativ sicherlich ein hochwertiges Programm, daß im Normalbetrieb mit wenig Speicher auskommt.

Wichtig ist vor allem ... nix teures kaufen ohne es vorher gekannt zu haben ... weil gerade die Programme mit Mixaufzeichnung haben ganz klare Minuspunkte bei Qualität der aufgezeichneten Mixe. So erzeugen manche während des Mixdowns mitunter ein Geräusch, welches dann auch in der Aufnahme hörbar ist (ähnliches wie bei Videoprogrammen, wo während der Kodierung irgendwo die Qualität flöten geht), vergleichbar mit dem schnarren einer Schallplatte wenn sie etwas verstaubt ist, so etwas hört sich digital dann aber fürchterlich an.

Benutzeravatar
mixi
CD-Hörer
Beiträge: 1430
Registriert: Fr, 24.06.2005 08:50
Wohnort: München (Monaco di Baviera)
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von mixi » Mi, 28.03.2007 12:30

Meine Mixe habe ich bis jetzt mit VISUAL DISCOMIX DJ BASIC und WaveLab 5.0 realisiert. Wobei ich VISUAL DISCOMIX nur zum trimmen der Songs auf die richtige BMP-Zahl benötigt habe. Den Rest habe ich dann in WaveLab´s Audiomontage zusammengereiht. Ging eigentlich optimal.

Ciao, Mixi
::: Only italians create ITALO DISCO :::

Benutzeravatar
TeeKay
Frischling
Beiträge: 60
Registriert: Fr, 12.10.2007 21:46
Wohnort: NRW

#8 Beitrag von TeeKay » Sa, 05.09.2009 00:08

Habe da diverse Programme, wie BPM Studio (http://www.alcatech.de/html/), Traktor, etc. ausprobiert und mich für http://www.virtualdj.com/ entschieden.

→ Um mal das Thema zu beleben... :wink:
Früher war alles besser! :-)

a4201389
Frischling
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 26.04.2010 20:35
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von a4201389 » Mo, 26.04.2010 20:37

ich benutze traktor und bin damit super zufrieden!

Benutzeravatar
DeePho
Radiohörer
Beiträge: 162
Registriert: So, 26.06.2005 11:34
Wohnort: Svizzera
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von DeePho » Di, 07.09.2010 12:45

Und wer nix dafür ausgeben will dann:

http://www.mixxx.org/

Viel Spaß
DeePho
More and more incredible, on just invisible fight (Radiorama - Aliens)

Benutzeravatar
TozziBalla
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 25.01.2012 17:43

Re: PC-Mix-Software gesucht

#11 Beitrag von TozziBalla » Mi, 25.01.2012 17:54

Ist zwar schon ein älterer Thread , aber es gibt derzeit so viele Softwares ,diue Deinem Wunsch entgegenkommen. Ich mische meine Musik (meist noch von Platte) via USB Turntable und lese sie beim Abspielen in Cubase SX5 ein und mixe sie mit asnderen Musikstücken.

Antworten
cron