Welcome...  |   Mail mir ruhig ;-)

verwölbte platte

- Probleme mit PC, Programmen, HiFi-Anlagen? Vielleicht gibt es hier jemanden, der helfen kann.

Moderatoren: lasi, Scheul, Tom Ashley, Antonio Rodriguez, ITALOMASTER, digi

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
maxxx
Kassettenhörer
Beiträge: 307
Registriert: Di, 28.06.2005 12:00
Wohnort: DRESDEN CITY

verwölbte platte

#1 Beitrag von maxxx » So, 17.08.2008 16:34

hallo,

ich hab letzte woche mal wieder ein paar scheiben bekommen und musste feststellen das eine platte stark verwölbt ist.
akkustisch ist nichts zu hören aber hinschauen darf man nicht das sieht echt gefährlich aus wie es die nadel hoch und runter wippt.
nun meine frage gibt es ne chance die scheibe gerade zu bekommen vielleicht mit dem bügeleisen oder soll ich lieber die finger davon lassen?
danke sagt

maxxx

Benutzeravatar
maxi-freak
CD-Hörer
Beiträge: 1465
Registriert: Mi, 29.06.2005 09:09
Wohnort: Rastatt (im Badenländle)

#2 Beitrag von maxi-freak » So, 17.08.2008 18:49

Hmmm, versuchs mal damit : http://de.youtube.com/watch?v=GRzkWxdakFo

:mrgreen:
Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Benutzeravatar
Scheul
Site Admin
Beiträge: 3605
Registriert: So, 05.06.2005 12:59
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Scheul » So, 17.08.2008 19:12

*g*

Ich habe mal was davon gehört, zwischen zwei Glasscheiben legen und dann auf die Heizung. Aber ob das klappt bezweifel ich stark.
a l a l a l a l a lo a lo a lo a lo a lo a love a love a love again

Benutzeravatar
ITALOMASTER
Robot
Beiträge: 1405
Registriert: Fr, 24.06.2005 09:20
Wohnort: Velbert bei Langenberg
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von ITALOMASTER » So, 17.08.2008 19:40

Scheul hat geschrieben:*g*

Ich habe mal was davon gehört, zwischen zwei Glasscheiben legen und dann auf die Heizung. Aber ob das klappt bezweifel ich stark.
Doch Ralf, das soll wirklich das Beste und Effektivste sein.
Viele Gruesse,

Markus

www.discotrax.de

Benutzeravatar
maxxx
Kassettenhörer
Beiträge: 307
Registriert: Di, 28.06.2005 12:00
Wohnort: DRESDEN CITY

#5 Beitrag von maxxx » Mo, 18.08.2008 16:49

ok ich danke euch erst aml für die tips und entscheide mich dann doch die platte nach china zu schicken :)
Grüße aus dem schönen Dresden
maxxx

Benutzeravatar
Michimix
Kassettenhörer
Beiträge: 512
Registriert: Do, 30.03.2006 05:46
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Michimix » Mi, 03.12.2008 17:41

also, ich hab das auch mal vor einiger Zeit ausprobiert.
Ich kann es nicht empfehlen!

Die Scheibe wird zwar wieder einigermaßen glatt, aber es stellt sich ein anderer Effekt ein:

Die Rillen fangen auch an, sich zu verändern. Und da das Innenleben dieser Rillen ja nicht sonderlich groß ist, hört man schon die kleinste Veränderung in Form von knistern und knacken.


Also, den Backofen auf 40°C eingestellt und die Scheibe zwischen den
zwei Bodenfliesen (Hochglanzpoliert und absolut eben) ca. 15min zwischen zwei Lagen Backpapier "gebacken".

Klingt lustig, aber das Backpapier verhindert den Einschluss von Fremdkörpern in das relativ weiche Vinyl beim "backen"



Die Vorbereitung:

Bild


Einlegen des schw. Gold! (Amin Peck - Girl On Me, Original auf DELIRIUM aus den Jahre 1982) :x

Bild

Fertig eingelegt. Jetzt nur noch "backen"

Bild



...also, nicht mit Scheiben machen, die Euch schwer am Herzen liegen. Erst einmal mit einer "billigen" testen und dann muss es jeder für sich selbst entscheiden!
...denn niemand weiß was die Zukunft bringt!

Benutzeravatar
tomyx1
Kassettenhörer
Beiträge: 595
Registriert: Mi, 29.06.2005 18:32
Wohnort: Osnabrück

#7 Beitrag von tomyx1 » Mi, 03.12.2008 19:36

Geile Geschichte, Kompliment! :D :D :D

Tom

Benutzeravatar
Scheul
Site Admin
Beiträge: 3605
Registriert: So, 05.06.2005 12:59
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Scheul » Do, 04.12.2008 09:48

Schöne Küche :)
a l a l a l a l a lo a lo a lo a lo a lo a love a love a love again

Benutzeravatar
Vinylmaster
Radiohörer
Beiträge: 150
Registriert: So, 13.04.2008 18:20
Wohnort: NRW/Deutschland

#9 Beitrag von Vinylmaster » Fr, 05.12.2008 17:54

Scheul hat geschrieben:Schöne Küche :)
In der Tat!

Vor allem: Diese Sache ist so herrlich abgedreht - das gehört ins Fernsehen! Kochen, äh Backen mit Michimix... *weglach* und daumenhoch!

Benutzeravatar
jogi
Kassettenhörer
Beiträge: 694
Registriert: Do, 14.07.2005 00:17
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: verwölbte platte

#10 Beitrag von jogi » Di, 10.04.2012 17:57

Am Rande erwähnt -- weil zufällig entdeckt!!
Thema: verbogene, verzerrte Platten/ die Platte "eiert"

Erstmal hier einlesen:
http://www.audiophile-vinyl.de/de/Schal ... 7af78dbb7a

Diesen Service werde ich bei Gelegenheit nutzen. Einfach klasse.
Für den einen oder anderen Sammler lohnt sich diese Option garantiert!
Ich habe seit über 20 Jahren genau so etwas gesucht...
:yeah:
-----------------------------------------------
My private little world of Italo:
http://hitparade.ch/mypage/italobeat/

Benutzeravatar
Scheul
Site Admin
Beiträge: 3605
Registriert: So, 05.06.2005 12:59
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: verwölbte platte

#11 Beitrag von Scheul » Mi, 11.04.2012 11:52

Es gibt irgendwie nichts, was es nicht doch irgendwo gibt.

Jetzt fehlt noch die Maschine die den Eierungseffekt aufhebt.
a l a l a l a l a lo a lo a lo a lo a lo a love a love a love again

matteo
Kassettenhörer
Beiträge: 291
Registriert: Mi, 23.01.2008 18:13

Re: verwölbte platte

#12 Beitrag von matteo » Sa, 14.04.2012 11:16

ICH WILL DIE MASCHIENE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten
cron