Welcome...  |   Mail mir ruhig ;-)

DER VINYLMARKT - Tendenzen

- Hier darf über Gott und die Welt getratscht werden.
- Ob Sport oder Politik ... hier kann sich jeder die Finger blutig schreiben.

Moderatoren: lasi, Scheul, Tom Ashley, Antonio Rodriguez, ITALOMASTER, digi

Antworten
Nachricht
Autor
EquinoxeIV
Kassettenhörer
Beiträge: 293
Registriert: Sa, 12.02.2011 01:01

DER VINYLMARKT - Tendenzen

#1 Beitrag von EquinoxeIV » Do, 12.01.2017 09:36

Wir befinden uns im Jahr 2017, was heisst 37 Jahre nach 1980 ! Die Platten, die wir heutzutage immernoch suchen und gerne haben wollen sind also allesamt mindestens 25 Jahre alt bis ca. 35 Jahre alt, wenn man die ersten guten Discomaxis von 1977-1979 dazunimmt, also glatte "40 Jahre" :boah: !
Herzlichen Glückwunsch kann man da man sagen ...

Man braucht sich nicht mehr lange drüber ärgern, wenn man an Scheiss-CD-Releases denkt (bitte nicht in diesem Thema). Wir wissen es alle !!!

Woher also bekommt man heutzutage noch vernünftige Singles und Maxisingles von damals???

Kann ich Euch fast nicht mehr sagen :? Aktuell ist ein gewisser Rückzug der deutschen Händler auf dem discogs marketplace spürbar.
Ich sage mal "ich bin mint sammler" und damit in der Region, wo man trotzdem noch viel aussortierten Schrott angeboten bekommt, die Preise aber spürbar überteuert sind.
Es gibt nur Ausnahmefälle, wo ich vielleicht mal eine "Very Good Plus"-Single etwas billiger besorge, weil man bei den Singles noch am ehesten digital etwas machen kann.

Bei Ebay sind verdammt wenige "gute Angebote" drinn, die einen disco / italo-Einschlag haben und wenn oftmals Platten die sich wahrscheinlich in 10 Jahren nicht verkaufen lassen. Gut ist bei Ebay, daß die Händler mit Original Fotos wenigstens eine Qualitätstendenz zulassen, während beim marketplace jeder Einkauf aus Italien zu einem "Blind Date" wird.

Es gab seit Ende der 90er Jahre, wo Ebay erst richtig groß wurde und damals auch noch wirklich gut, immer wieder Platten, die selten, die super erhalten waren und verdientermaßen Super-Preise jenseits der Schallmauer erreichten. Die Aktuelle Marktlage ist hauptsächlich qualitativ mager anzusehen. Die Top Scheiben liegen zur Zeit in einer Preisregion (mint deklariert) zwischen 20 und 35 Euro, aber oftmals werden da schon glatte Summen angesetzt, wo sich die Händler aufgrund der Marktsituation gegenseitig aufgeilen und hochschaukeln ... 40,50,70,100 und etwa 20 Scheiben die sogar mit 300,400,500 verkauft werden.

Es ist nicht einfach für sich überhaupt noch etwas in einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden und jeder Einkauf der nur dem besseren Gefühl hilft beim Anschauen einer Original Maxi, wird schon recht teuer. Ich möchte jetzt sicher nicht Euer Augenmerk auf bestimmte Tonträger richten, weil jeder hat seine Schmerzgrenze und der ein oder andere sucht vielleicht gerade diese Platte noch und dann wäre sie für mich ja wieder weg, obwohl total überteuert, könnte es ja sein, daß man sich solche Investitionen mal als Frustkäufe leistet.

Nun ... bestimmte Händler sind bei mir tierisch untendurch ... wer Schrott liefert und ständig falsche Angaben macht und sich hinter riesigen Warenbeständen versteckt und rumjammert ... da habe ich keine Zeit zu ... die Platte wird angeschaut und bewertet ... Platte reinigen tut heute kein Händler mehr wirklich und anhören ??? Never heard :bubble: da klebt noch der Staub der Jahre drauf, muss man halt wegmachen damits besser klingt (dümmster Kommentar bei einem Händler vor kurzem in einer Beschreibung).

Selbst eine Platte die als Factory Sealed angeboten wurde, kam dann doch in geöffnetem Zustand und der Kommentar im Laufe der Zeit sei die Verackung porös geworden und hätte sich von Geisterhand geöffnet. Eine andere kam dann im ZYX Cover ... oh da hab ich mich vertan.

Der italienische Markt ist verbraucht und es bleibt wie es schon immer war. Ob billige Angebote oder teure ... was da als mint oder near mint kommt "kann" schon heftiges Glücksspiel sein. Selbst wenn die Cover teilweise wie gebügelt und klasse aussehen, auf den Platten sieht man dann trotzdem fette Staubablegerungen, wo man gerade im Introbereich Schmachspuren drunter erahnen kann, die irreparabel sind. Ich möchte gar nicht wissen, was die Italiener liefern, wenn die "very good" deklarieren, da könnte man auch schon mal Einzelteile erhalten :rofl: Ähnliches gilt auch für die englischen Anbieter ! Extremst auffällig nur auf Geld aus und Schrott oder gar nichts abliefern oder elend lange Lieferzeiten ... wo einzelne zwar etwas teurere Anbieter sich dann doch als Perlen herausstellen und wieder erwarten absolute Top Platten liefern.

Naja ... es gibt nachwievor die Extremausländer die überteuert alles mögliche noch haben (Frankreich, U.S.A.)

Ärgernis #1 ist nachwievor der osteuropäische Markt und ein größer werdenender asiatischer Markt. Ein Händler aus Polen und ein Händler aus Kroatien ... ansonsten klatscht die alle an die Wand. Das stinkt nachwievor nach professionell gemachten Kopien ...

Also wenn hier im Forum gleich wieder Hände hoch gerissen werden und Angebotslisten rumgereicht werden, dann bitte schön.
Aber bitte schätzt Euch dann auch in diesem leergeräumten Markt selbst richtig ein und erwartet nicht, daß ich bei unterhalb "near mint" überhaupt eine Reaktion zeige und bei Mondpreisen nachwievor erstmal gucke was der Ball macht :paranoid: und lieber mal auf billigere gute warte oder die Scheiben dann eben nicht habe.

Ich bin denke ich jedenfalls soweit, daß ich entweder eine gute Version auf CD vorweisen kann und eigentlich keine Platte mehr sehe, für die ich persönlich Unmengen an Kohle aufbringen muss ... Eile mit Weile ... nur mit einer Einschränkung ... auch die Platten werden von Tag zu Tag älter und wir nicht jünger :knuddel: :boah: :yeah:
www.laut.fm -z-a-c-h-i-4-u-italo-disco + -z-a-c-h-i-4-u-euro-disco JETZT 30 Musikkanäle !!! Ab 01.03.2018 !!!

Antworten
cron