Welcome...  |   Mail mir ruhig ;-)

benötige eure Hilfe beim Plattenspielerkauf

- Probleme mit PC, Programmen, HiFi-Anlagen? Vielleicht gibt es hier jemanden, der helfen kann.

Moderatoren: lasi, Scheul, Tom Ashley, Antonio Rodriguez, ITALOMASTER, digi

Nachricht
Autor
masch
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: Di, 24.01.2006 01:10
Wohnort: nähe Dresden

#16 Beitrag von masch » Di, 21.02.2006 19:01

racing.rainer hat geschrieben:Klinke mich hier auch mal ein.

Ich möchte demnächst auch einen neuen Plattenspieler zum reinen abspielen kaufen um meine Vinyls auf MP3 zu bannen.

Brauche also einen Player mit guten Klang + Ausgang der die Platten nicht kaputt macht.
wie die meisten hier schon gesagt haben dafür reicht ein günstiger player allemal nur ein hochwertiges system würd ich dazu kaufen

und auch ich kann vom preis leistungs verhältniss reloop empfehlen oder auch numark...

wer jedoch ernsthaft musik damit abspielen/mixen will kommt an nen 1210er nicht vorbei

Benutzeravatar
digi
Vinyl-Hörer
Beiträge: 1786
Registriert: Fr, 24.06.2005 12:14
Wohnort: Nordenham
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von digi » Di, 21.02.2006 19:16

tja

ist schon verrückt, würd ich mal sagen!

da fragt jemand, mr music, nach einem günstigen " plattenspieler ", mixi gibt eine vernünftiger antowrt, weil er den gewollten preis nicht übersteigt, und schon ist das gerede gross!
jeder gibt hier seine lieblings oder erfahrungs -marke an, und dann wird man auch noch in einer aussage beschimpft!!!!!!

mr. music!
du siehst, es hat sich bis zum schluss eine diskussion ergeben!

geh einfach auf irgendeine homepage, die plattenspieler zum verkauf anbieten. einige links sind ja nunmal aufgetaucht! CONRAD ist im preisleistungsverhältnis der günstigste! dort werden die schönen teile auch beschrieben, dass man als laie dort durchsteigt!
hole dir von deinem gefühl her das, was dir zusagt, und fertig!

du hast von anfang an beschrieben, dass es nichts hochkarätiges sein muss, und dein limit auf 200 euro gesetzt! und deswegen ist es hier KEIN SCHEISS, was man dir als plattenfreund empfiehlt, sondern bezieht sich nur auf deine anfrage!

es heisst ja nicht im thread " welchen tonabnehmer könnt ihr mir empfehlen, kosten sind egal " oder " welchen plattenspieler findet ihr am besten "!

so, das musst ich schreiben, weil sich alles ganz anders entwickelt hier!!!!!

und racing.rainer............... ebenfalls............ www.conrad.de

ist nur gut für euch gemeint, ohne verwirrung vom besten des besten!

ciao

digi

masch
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: Di, 24.01.2006 01:10
Wohnort: nähe Dresden

#18 Beitrag von masch » Di, 21.02.2006 19:28

da muss ich entschieden wiedersprechen

CONRAD ist vom preis her meist teurer als andere anbieter

ich persönlich kaufe sogut wie gar nix mehr bei conrad...

ganz einfacher tip geh auf die homepage von conrad, such die einen plattenspieler aus, geh dann auf google - gib den namen ein und dann suchen...

du wirst feststellen das die 100%ig ein laden angezeigt wird der das billiger kann als conrad

ich geb mal hier einen sehr guten onlineshop an mit super service und schneller lieferung und guter beratung und zwar thomann cyberstore

auch sehr gut sind mediazero, deejayladen, musicstore kölln und und und

und das beste daran ist die meisten verlangen nicht mal versandkosten und voll 30 tage geld zurückgarantie

wie wäre es mit sowas?
http://www.mediazero-shop.de/catalog/pr ... ts_id/4125

mit usb anschluss gut um seine alten platten unkomplizeirt als mp3 auf zunehmen

aber das ist nur ein beispiel da gibt es 1000 ander in der preisklasse einfach mal googln

paar anregungen http://www.thomann.de/artikel-172207.html

http://www.musicstore.de/de/DJ-Equipmen ... store.html

http://www.elevator.de/index.php/cat/c2 ... trieb.html
Zuletzt geändert von masch am Di, 21.02.2006 19:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
digi
Vinyl-Hörer
Beiträge: 1786
Registriert: Fr, 24.06.2005 12:14
Wohnort: Nordenham
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von digi » Di, 21.02.2006 19:42

oh masch

darum gings doch gar nicht!
conrad war nur ein beispiel............

hab gewusst, dass solch eine antwort kommt!
echt super....

also mr.music.... und racing.rainer..... ich hoffe, ihr wisst, was ich meine!


digi

masch
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: Di, 24.01.2006 01:10
Wohnort: nähe Dresden

#20 Beitrag von masch » Di, 21.02.2006 19:46

aber ein schlechte beispiel.....

ich will hier nur vor fehlkäufen bewahren denn conrad ist definitiv zu teuer

mir geht es auch nicht darum ob er einen billigen oder einen tueren plattenspieler kauft mir geht es darum wenn er einen kauft das er ihn bei einem händler kauft der billig ist guten service hat und kompetente beratung bietet und all das kann conrad nicht

Benutzeravatar
digi
Vinyl-Hörer
Beiträge: 1786
Registriert: Fr, 24.06.2005 12:14
Wohnort: Nordenham
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von digi » Di, 21.02.2006 19:47

---- keine antwort -----

Benutzeravatar
Scheul
Site Admin
Beiträge: 3603
Registriert: So, 05.06.2005 12:59
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Scheul » Mi, 22.02.2006 09:29

Es stellt sich natürlich die Frage: Muß es immer der billigste Online Shop sein? Wie ist der Service, wenn wirklich mal was kaputt geht (oder vielleicht sogar beim Versand). Bei Conrad (oder jeder andere Shop vor Ort) schmeißt Du denen das Gerümpel vor die Füße.

Ich für mich gehe auch liebend gerne in einen Fachmarkt und schaue mir an, was ich mir evtl. kaufen möchte. Wenn ich mich dann entschließe irgendwas zu kaufen, möchte ich auch nicht Tagelang auf den Postmann warten, sondern die Kiste ins Auto packen, nach Hause fahren, auspacken, aufstellen, schnuppern, auf Knöppe drücken ... usw ... und nicht erst in einer Woche. Und der Fachmarkt beschäftigt Personal, von daher darf er auch ein paar Euro teurer sein.
a l a l a l a l a lo a lo a lo a lo a lo a love a love a love again

Benutzeravatar
mixi
CD-Hörer
Beiträge: 1430
Registriert: Fr, 24.06.2005 08:50
Wohnort: München (Monaco di Baviera)
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von mixi » Mi, 22.02.2006 10:12

masch hat geschrieben: da kommt mal bei mir ne frage hoch, spielt ihr eure guten alten vinyls wirklich noch oft mit dem turntable ab?
Ja. Wenn ich Lust habe, tauche ich in meine Schätze ein und schnappe mir eine Platte. Und ich habe oft Lust... ;)
masch hat geschrieben:ich handhabe das schon seit einigen jahren anders, jede platte die ich habe habe ich entweder auf cd gebrannt bzw. als mp3 gespeichert und abspielen tue ich sie nur noch über 2 dj cd player bzw laptop und traktor dj studio....
Das mache ich genauso... nur höre ich mir die Platten trotzdem noch an. Es geht auch klanglich nix über die Vinyl. Und ab und zu ein Knacks gehört dazu. Im Auto gibt´s CD.
masch hat geschrieben: mir sind meine guten alten schätzchen zu schade zum abspielen ich mein so ne platte nudelt ja auch aus und so leicht kommt man an einige sachen auch nicht mehr ran
So eine Platte nudelt nicht aus. Du tust ja beinahe so, als wären die Scheiben aus Glas und nach einmaligem Spielen unbrauchbar.
masch hat geschrieben: von daher haben meine italo platten nur einmal ne nadel gesehn und zwar beim einrippen auf cd bzw mp3
Daher nehme ich an, das ALLE deine Platten im MINT-Zustand sind. Und dazu kann ich Dich nur beglückwünschen! :)

Gruß, Mixi
::: Only italians create ITALO DISCO :::

Benutzeravatar
racing.rainer
Radiohörer
Beiträge: 110
Registriert: Mi, 29.06.2005 20:19
Wohnort: Garlstorf
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von racing.rainer » Mi, 22.02.2006 17:22

Danke für die Hilfe

Ich werde es wohl so machen wie "Maxi-freak" es vorgeschlagen hat
RELOOP + Ortofon

ca. mitte März kann ich euch dann bescheid sagen ob es gut geklappt hat, und vor allen ob irgend ein Laden in Hamburg oder in meiner nähe mir ein ähnlich günstiges Angebot machen konnte wie die Links zu den Internetanbietern.

Übrigens ist der Link von "Masch" zu den NUMARK TTUSB echt nicht schlecht.
Obwohl das Teil meinen Zweck erfüllt kommt es wegen der billigen Plastikoptik aber nicht in frage.

Benutzeravatar
stamperl
Kassettenhörer
Beiträge: 359
Registriert: Fr, 24.06.2005 08:47
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von stamperl » Do, 23.02.2006 21:12

masch hat folgendes geschrieben::
von daher haben meine italo platten nur einmal ne nadel gesehn und zwar beim einrippen auf cd bzw mp3

da stellt ich mir ne blöde frage: wenn ich mir ne vinyl kaufe und die so teuer ist das ich sie nicht mehr zum mixen verwenden "darf" würd ich sie nicht kaufen, weil sie es nicht mehr wert ist.
sorry, mußte da auch nochmal meinen senf dazugeben ;-)
das stamperl

Benutzeravatar
Italodancer
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: Do, 23.02.2006 18:27
Wohnort: Wiener Neustadt AUT
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von Italodancer » Do, 23.02.2006 21:14

Defintiv der beste Vinylteller ist Technics 1210 MK2 :) Das ding ist einfach nicht umzubringen! Vorallem hat das Teil einfach so viele Features (bis ins kleinste Detail) wo andere um den selben Preis nicht mithalten können.

Somit nur zu empfehlen :)

EDIT:
Hab vor Jahren mit Reloop angefangen, bin auf Numark umgestiegen und bei Technics hängengeblieben :)
TeXx DJTOPItalodance TITEL:
1. Indietro - Ciao Bella

Chrischan
Frischling
Beiträge: 60
Registriert: So, 05.03.2006 12:24
Wohnort: Berlin

#27 Beitrag von Chrischan » Di, 14.03.2006 22:57

Also ich gehöre auch mit meinen beiden 1200´ern zur Technicsfraktion.
Habe in meinem Leben (unter meinen Händen) schon so viele Nachbauten ihren Geist aufgeben sehen, dass es für mich irgendwann ganz klar war (als ich das nötige Kleingeld hatte),... jetzt probierste die mal aus. Und siehe da, wirklich einwandfrei, ausser das ich mal alle Jubeljahre die Kontakte vom System zum Tonarm mit Alkohol reinigen muß, was ja aber nu eigentlich nüscht mit dem Deck zu tun hat. Also von mir auch der Tip an jeden der auch´n bisserl mixen möchte:
Technics, bzw. die neueren Vestaxplayer sind auch ziemlich geil mit noch höheren Pitchmöglichkeiten (obwohl ja irgendwo auch mal Schluss sein muss und Plus 8 wie bei den Technics sollte einfach genug sein).

Benutzeravatar
racing.rainer
Radiohörer
Beiträge: 110
Registriert: Mi, 29.06.2005 20:19
Wohnort: Garlstorf
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von racing.rainer » Fr, 21.07.2006 17:02

Hallo Leute

Da ich endlich etwas Zeit hatte habe ich mir den Reloop RP-2000 MK3 jetzt für 169,- Euro inkl. Versand gekauft.

Jetzt mal die leienhafte Frage

Was sind die optimalen einstellungen für Gegengewicht und Antiskatingrad. :?
System ist das mitgelieferte Audio Technica 3600

Gegengewicht bekomme ih ja noch hin aber Antiskatingrad :?:

Benutzeravatar
stamperl
Kassettenhörer
Beiträge: 359
Registriert: Fr, 24.06.2005 08:47
Wohnort: Österreich / Wien
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von stamperl » Sa, 22.07.2006 08:11

Also ich verwende im prinzip 2 einstellungen:
1- ca 4 gramm auflage wenn ich mixe, zwischen 2-3 Antiskatingrad.
2- ca 1,5 gramm auflage wenn ich die vinyl am pc aufnehme und Antiskatingrad lass ich da meistens auf null (stelle es nur bei bedarf höher)
und ne gegenfrage hab ich auch an dich: war bei dir im lieferumfang auch eine abdeckhaube dabei? oder ist die auch als "extra" zu bezahlen?
das stampperl

Benutzeravatar
racing.rainer
Radiohörer
Beiträge: 110
Registriert: Mi, 29.06.2005 20:19
Wohnort: Garlstorf
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von racing.rainer » Sa, 22.07.2006 08:36

erst mal Danke für die Tipps

Abdeckhaube war leider nicht dabei
Allerdings habe ich beim Kauf einiges erlebt.

Vor 1-2 Monaten habe ich den Player für 169, - Euro noch bei Saturn und Mediamarkt gesehen. Jetzt wo ich Geld in der Tasche hatte wollte Mediamarkt 199,- Euro. Auf meinen Hinweis das die gleichen Modelle vor einen Monat nur 169,- gekostet haben (auch bei Saturn) wurde der Preis von MM bei Saturn "überprüft" und dort sollte der Player sogar 239,- kosten. Ich hatte zum Glück Ausdrucke dabei von Ebayverkäufern mit mehreren tausend Bewertungen, 5 Jahren Mitgliedschaft und zusätzlichen Ladengeschäft, die den Player für 169,- inkl. Versand anboten. Trotzdem konnte ich MM zu keinen Preisnachlass zu überreden und angeblich war es nicht der 2000er der dort vor einem Monat für 169,- Euro stand sondern das 1000er Model. Nur sehe ich mich ja schon seit März nach den 2000er Modell um zu dem Ihr mir geraten habt.

So gefrustet habe ich mir den Player in Silber für 169,- Euro Portofrei über Ebay gekauft. bei genau folgenden Anbieter.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0009021217

Innerhalb 3 Werktagen nach Kauf hatte ich den Player. Schneller und einfacher geht es wirklich.

Antworten
cron